logo kind

Therapie bei Kindern ist notwendig bei

  • Anzeichen von Entwicklungsverzögerungen, oder -störungen
  • sichtbaren Einschränkungen der Selbstständigkeit und Handlungskompetenzen
  • sozialen und emotionalen Schwierigkeiten, mit einhergehendem Leistungsabfall
  • Problemen der motorischen Planung
  • Gleichgewichtsproblemen
  • mangelnder Körperwahrnehmung
  • reduzierter Hand-Auge, bzw. Hand-Hand-Koordination
  • eingeschränkter taktiler Reizverarbeitung (Abwehrreaktion auf Berührungen in Verbindung mit vermehrter Aktivität und Ablenkbarkeit)
  • Einschränkung der taktilen und visuellen Form- und Raumwahrnehmung
  • Defiziten der auditiven Wahrnehmung
  • wenig Motivation oder innerem Antrieb
  • Abwehrverhalten bei neuen Situationen
  • Defiziten der Sinneswahrnehmung und der kognitiven und motorischen Lehrprozesse
  • Konzentrationsprobleme
  • Aufmerksamkeitsprobleme
  • große Ablenkbarkeit

Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist selbstverständlich und notwendig.

logo ball

Neurologischen Rehabilitation, ist notwendig bei

  • Erkrankungen (z.B. nach Schlaganfall, anderen neurologischen Erkrankungen, ...)
  • Unfällen, wenn die Personen in ihren motorischen Aktivitäten massiv beeinträchtigt sind

Es bedarf einer großen Anstrengung Ressourcen zu entdecken, um möglichst schnell wieder aktiv am gewohnten Leben teilnehmen zu können. Oft ist eine langfristig angelegte ergotherapeutische Behandlung notwendig und hilfreich.
Durch die gezielt aufgebauten therapeutischen Maßnahmen werden Erleichterungen im Umgang mit der Erkrankung und deren Folgen erreicht. Vorhandene Ressourcen bleiben erhalten und die Lebensqualität wird verbessert.

logo mann

Geriatrische Rehabilitation ist hilfreich, um

  • den allgemeinen Rückgang der Lebensqualität zu verhindern bzw. zu verlangsamen
  • zu fördern und zu stabilisieren
  • Defizite der Sinneswahrnehmung verringern oder reduzieren
  • die Einschränkungen der motorischen Aktivität zu beheben
  • den abnehmenden Gedächtnisleistungen, wie Konzentration, Aufmerksamkeit und Orientierung entgegenzutreten
  • die Handlungs- und Bewegungsplanung bei Tätigkeiten des alltäglichen Lebens zu erhalten

Vorhandene Fähigkeiten müssen gestärkt werden, um den Verlust der Aktivität, der sozialen Isolation und der psychischen bzw. emotionalen Instabilität vorzubeugen.

Unsere Kompetenz liegt nicht nur in den spezialisierten Therapieangeboten, sondern in der engen Zusammenarbeit im multiprofessionellen Reha-Team (Reha-Arzt, Ergotherapie, Logopädie und Krankengymnastik). Gemeinsam werden individuelle Lösungen zur Verbesserung der Situation erarbeitet und durchgeführt.

logo hand

Leider können wir z.Zt. keine Handtherapiepatienten annehmen!

 

Handtherapie ist angezeigt bei

  • Unfällen, Operationen oder degenerativen Erkrankungen
  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen der oberen Extremitäten (Hand, Arm, Schulter)

Die schnellstmögliche Wiederherstellung aller motorischen, sensorischen und funktionellen Bewegungsabläufe unter Ausschluss jeglicher Schmerzen hat oberste Priorität. Parallel erfolgt eine berufs- und freizeitbezogene Beratung zum Wiedereinstieg.