tDCS - transkranielle Gleichstromstimulation

Ist eine neue, nicht-invasive Therapiemethode

zur Schmerzbehandlung und Neuro-Rehabilitation.

Sie gilt als gut verträglich, schmerzfrei und sicher.
 

Seit mehreren Jahren kommt die tDCS bei der Behandlung verschiedenster Schmerzsyndrome zum Einsatz. 

Als Unterstützung bei rehabilitativen Maßnahmen (Motorik, Sprache und Kognition) sind ebenfalls sehr gute Ergebnisse zu beobachten.

Die tDCS kann die Wirkung etablierter Therapien unterstützen und verstärken, was in verschiedenen Studien festgestellt werden konnte.

Im Rahmen einer ergotherapeutischen Einzelbehandlung bieten wir bei einer entsprechenden Indikation und nach Rücksprachen und Einverständnis des behandelnden Arztes, tDCS an.

  • tDCS ist eine sehr junge erfolgversprechende Methode positiven Einfluss auf die Hirnaktivität zunehmen

  • tDCS ist eine nicht invasive, gut verträgliche Behandlungsmethode. Hierbei wirkt ein schwacher elektrischer Gleichstromimpuls über zwei Elektroden, welche am Kopf angebracht werden

  • Je nach Therapieziel, kann hemmend oder erregend eingewirkt werden.

  • Als begleitendes Angebot, werden konventionelle Therapie damit unterstützt.

  • verschiedene wissenschaftliche Studien haben die Wirksamkeit nachgewiesen

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des marktführenden Geräteherstellers: Home - neuroCare Group.

Gemeinsam werden individuelle Lösungen zur Verbesserung der Situation erarbeitet und durchgeführt.

products_dc_stimulator_mobile_3.jpg

PRAXIS FÜR ERGOTHERAPIE

MARTIN BRUMMER

- Graf-Lehndorff-Str. 1a, 81829 München-Riem

  Tel. 089 / 94500766, Fax. 089 / 94 500 767

Erdinger Str. 16, 85609 Aschheim

  Tel 089 / 94 500 766

www.ergotherapie-muenchen.de

info@ergotherapie-muenchen.de

 

Copyright / 2019